Mag. Mariella Bidovec-Kraytcheva – Über mich

Mag. Mariella Bidovec-Kraytcheva. Psychotherapie Kärnten.

Mein Werdegang

Ich bin im Dezember 1969 in Sofia geboren. In meiner Kinder- und Jugendzeit habe ich neben der Schule viel musiziert und Klaviergespielt. Mit 6 Jahren begann ich auch Tennis zu spielen, machte aber erst in späteren Jahren Karriere. Im Alter von 14 Jahren entschied ich mich für den Sport, es folgten zahlreiche Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene. Nach Abschluss der Matura habe ich an der Sportuniversität in Sofia ein Masterdiplom als Tennistrainerin erworben.

1990 übersiedelte ich nach Kärnten, wo ich lange Jahre mehrere Tennisschulen aufgebaut und betrieben habe. Es war immer schon mein Herzenswunsch, mein Wissen und Können an Anderen vermitteln zu können. Ich habe immer schon gerne mit vielen und mit unterschiedlichen Menschen zusammengearbeitet. Mein jüngster Schüler war damals 4, der älteste 86 Jahre alt. Es war eine intensive Zeit, die mich für meinen späteren Ausbildungs- und Berufsweg maßgeblich prägte. Zunehmend wichen dabei das eigene Erfolgsbestreben und mein sportlicher Ehrgeiz dem Bemühen, Anderen durch den Sport Freude zu bereiten und sie somit aktiv in Ihrer Lebensgestaltung zu begleiten.

„Nebenbei“ konnte ich den Menschen beobachten und von Ihnen lernen. Fasziniert hat mich damals schon die Erkenntnis, dass jeder Mensch seine ganz eigene und individuelle Art und Weise entwickelt, sich körperlich zu bewegen und Bewegungsabläufe zu verinnerlichen. Ich habe recht früh erkannt, dass es eindeutig ein Zusammenhang zwischen der „äußeren“ körperlichen Bewegung und der inneren Bewegtheit, sprich Emotionen und seelischem Erleben besteht. Erst vielen Jahren später stieß ich auf diese Erkenntnis wieder – im Rahmen meiner Ausbildung zur körperzentrierten Psychotherapeutin. Da erfuhr ich, dass die „Mutter der KBT“, Elsa Gindler, vor etwa über 100 Jahren dieselben Beobachtungen als Grundlage der KBT-Arbeit genützt hat.

Somit war es kein „Zufall“ dass ich bei dieser Methode „gelandet“ bin und bin seit vielen Jahren glücklich darüber, diesen Weg mit Leib und Seele zu gehen!

Ich bin verheiratet und lebe mit meinem Ehemann und meiner Tochter in Klagenfurt.

Ausbildungen

1987-1990 Studium der Sportwissenschaften an der Universität in Sofia. Akademische Ausbildung zur Tennis-Trainerin
1996-2001 Studium der Pädagogik in Kombination mit Grundlagen der Psychologie und der psychosozialen Praxis an der Universität Klagenfurt. Diplomarbeit zum Thema „Gruppenunterricht“.
2001-2004 Studium der Psychologie an der Universität Klagenfurt
2001-2002 Psychotherapeutisches Propädeutikum an der Universität Klagenfurt
2003-2006 Ausbildung zur Akademischen Supervisorin und Coach am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in Strobl/Wolfgangsee. ÖVS Mitgliedschaft
2004-2009 Psychotherapeutisches Fachspezifikum in Konzentrativer Bewegungstherapie. Eintragung auf der Liste der PsychotherapeutInnen im Ministerium (bmgf) mit März 2009.
Seit 2009 Doktoratstudium an der Uni Klagenfurt. Momentan ruhend.
Seit 2012 Lehrtherapeutin in KBT in Ausbildung

Weiterbildungen

  • Traumatherapie (KREST bei Lutz Besser, Michaela Huber, Luise Reddemann, Paul Linden)
  • Ego-State-Therapie (Jochen Peichl, Woltemade Hartmann, Michaela Huber)
  • Verschiedene körperzentrierte Verfahren (Hakomi, SIB, Feldenkreis, versch. Entspannungsmethoden, Meditation, u.a.)
  • Paarberatung (Martin Koschorke)
  • Systemische Strukturaufstellungen (Matthias Varga von Kibéd)
  • SKJ – Säuglings-, Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie (Zertifikat ÖBVP)

Berufliche Erfahrung

1990-2005 Leitung Management und Lehrtätigkeit in mehreren Tennisschulen
1990-1998 Berufliche Tätigkeiten im Hotelgewerbe und in der Gastronomie
2000-2002 Tätigkeiten als Behinderten Betreuerin und Erzieherin
2002-2007 Betreuerin im Bereich Soziotherapie bei pro mente jugend
2007-2008 Jugend- und Familienintensivbetreuung
2006-2008 Psychotherapeutin in der psychosomatischen Klinik „St. Irmingard“ in Prien am Chiemsee in Vertretung
Seit 2004 Supervisorin und Coach. Schwerpunkt meiner Aufträge ist der psychosoziale Bereich
Seit 2006 Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung und im Gesundheitsbereich. Trainerin für verschiedenen Entspannungstechniken
Seit 2006 Psychotherapeutin in eigener Praxis in Klagenfurt
2007-2017 Psychotherapeutin in der Reha-Klinik in Klagenfurt
Seit 2010 Leitung von Gruppen-Selbsterfahrungsseminare in KBT
2012-2016 Lehrbeauftragung für das Psychotherapeutische Propädeutikum an der Uni Klagenfurt
Seit 2014 Lehrtätigkeiten in der KBT-Ausbildung. Befugnis als „Gastlehrbeauftragte“ für Einzel- und Gruppenselbsterfahrung und für Supervision.
Seit 2015 Lehrauftrag Psychotherapeutisches Propädeutikum im ÖAGG

Loading Quotes...